Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Die Zweite Frau - Schweiz
52 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM & Polyamorie
241 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Polyamorie vs "Die zweite Frau"

*********o1977 
Themenersteller504 Beiträge
Frau
*********o1977 Themenersteller504 Beiträge Frau

Polyamorie vs "Die zweite Frau"
Ich möchte gerne einmal meine Gedanken hier zur Diskussion stellen. Ich bin unter Anderem Mitglied in den Gruppen "Polyamorie", "Beziehungsanarchie" und "Die zweite Frau". Nun merke ich mehr und mehr, dass ich mich mit den Vorstellungen der meisten Mitglieder aus dieser Gruppe hier immer weniger identifizieren kann. Für die meisten der Mitglieder geht es rein darum, eine zweite Frau dazuzuholen. Als "Hausfreundin".. oder "Gespielin". Worte, die mir allein schon Gänsehaut bereiten. Wirklich sich und ihre Beziehung für eine weitere Person öffnen möchten die Wenigsten.

Gestern kam ein Beitrag... ich glaub auf Arte. Glücklicherweise war das zu einem der wenigen Momente, wo ich den Fernseher mal anhatte. Es ging darin um ein Paar MFF. Zuerst war das Frauenpaar.. die sich einen männlichen Part wünschten. Die Kinder wollten.. aber auf herkömmlichem Weg. Sie lernten einen Mann kennen.. und lieben. Und dann habe beide Frauen innerhalb kurzer Zeit jeweils ein Kind mit ihm bekommen.. und leben nun zu fünft als Familie.

Das war und ist seit 15 Jahren meine Vorstellung zu leben. Irgendwann. Das Thema eigene Kinder habe ich abgeschlossen.. aber die Sehnsucht nach einer solchen Konstellation ist nach wie vor da. Wurde auch schon gelebt. Für mich ist das die erfüllendste Konstellation.. wie ist das bei Euch? Wie lebt ihr.. bzw. wie sieht eure Idealvorstellung aus? Ich fühle mich nicht wohl als Wing.. oder Center.. als Gespielin oder Hausfreundin. Ich brauche Augenhöhe und Gleichberechtigung. Schon immer.

Freue mich auf einen regen Austausch. Und bitte.. respektvoll. Es sind nur meine Gedanken und Gefühle. Ich möchte hier jetzt keine Schublade öffnen.
*****177 
Gruppen-Mod3.000 Beiträge
Paar
*****177 Gruppen-Mod3.000 Beiträge Paar

scoobeedoo1977:
Gestern kam ein Beitrag... ich glaub auf Arte.

Vielleicht gibt es noch dazu einen Link zum nachsehen dafür ? *liebguck*

Das wäre sicher für viele Mitglieder hilfreich.

LG *wink*

minis177
Moderation
*********o1977 
Themenersteller504 Beiträge
Frau
*********o1977 Themenersteller504 Beiträge Frau

Ich hätte ihn gerne eingefügt.. komm leider trotz längerem sinnieren nicht drauf, wo ich das gesehen hab. Sorry.
********1_57 
12 Beiträge
Paar
********1_57 12 Beiträge Paar

Hallo Scoobeedoo
Ich habe den Beitrag auch gesehen.
Nun, wir, ich und meine Freundin, waren lange Zeit in Bern (CH) in einer Grüppe für Polyamorie und haben in etwa dasselbe erlebt wie du.
Die hatten nur stress mit ihren Terminen, wann bin ich bei welcher Frau und so.
Wie du auch schreibst, sind viele nur auf der Suche nach einer zweiten "Affäre".
In der Zwischenzeit sind wir aus dieser Gruppe ausgestiegen, denn Monat für Monat waren die treffen immer unrealistischer.
Wir suchen schon seit längerer Zeit "die Frau" um die Polyamorie zu leben.
Miteinander zu sein, zusammen sich austauschen, gemeinsam Leben, mit Achtung und Respekt ohne Freiheiten einzuschränken.
Es ist schwer, all das in Worte zu fassen, aber dass sich drei Menschen gleich stark lieben und das Gemeinsame Leben, das ist Polyamorie.
Wer weis, vielleicht finden wir diese Frau irgendwann ja mal, oder es bleibt bei einem Traum.
Danke für dein Thema
Mystik
*********o1977 
Themenersteller504 Beiträge
Frau
*********o1977 Themenersteller504 Beiträge Frau

Danke Mystik für deinen Beitrag. Ich habe auch Kontakt zu einer Frau aus der Schweiz, die mit einem Mann-Frau-Paar zusammen lebt. Unter einem Dach. Mit Familienplanung und auf Augenhöhe. Was du schreibst von der Polygruppe.. ja.. so ist das leider. Ähnliches erlebe ich in der Tantragruppe. Auch hier wird das Tantra oft missbraucht.. um einen anderen Begriff für ein sexuelles Abenteuer zu haben.
********1_57 
12 Beiträge
Paar
********1_57 12 Beiträge Paar

AW:
Leider ist es vielerorts so, und es wird unter dem sogenannten "Deckmantel" gelebt. Auch bei den "einzelnen Frauen", gibt es immer wieder, dass sie doch nicht alleine sind, obwohl auf der Suche nach einem Paar.
Aber das wissen wir ja und werden die Hoffnung nicht aufgeben.
Wir sind gespannt, was sich ergibt, wenn wir bald in Deutschland leben.
Liebe Grüsse
*****177 
Gruppen-Mod3.000 Beiträge
Paar
*****177 Gruppen-Mod3.000 Beiträge Paar

Mystik_61_57:
Es ist schwer, all das in Worte zu fassen, aber dass sich drei Menschen gleich stark lieben und das Gemeinsame Leben, das ist Polyamorie.

Ihr sprecht hier viel von Polyamory. Dies ist ja auch nicht grundsätzlich falsch.

Es gibt dafür im übrigen auch eine Gruppe hier im JC : Polyamory

Der Beziehungsstatus ist ähnlich , wenn nicht sogar gleich aufgebaut.
Aber wie ihr schon richtig es beschrieben habt , die Zweite Frau ist für viele nur Spielzeug , schnelle Nr. , Abwechslung im Erotikalltag und das kann es einfach nicht sein.

Nochmals beste Grüsse

minis177
Moderation
*********o1977 
Themenersteller504 Beiträge
Frau
*********o1977 Themenersteller504 Beiträge Frau

Danke Minis.. auf die Gruppe habe ich im Eingang schon verwiesen.. wenn auch nicht per Link. Ich bin in allen drei Gruppen.. und stelle einfach gravierende Unterschiede fest. Habe aber auch gemerkt dass es hier in der Gruppe durchaus Paare und Singles gibt, die so denke wie ich. Daher mein Post zu nachdenken.. und diskutieren. *g*
*******202 
52 Beiträge
Paar
*******202 52 Beiträge Paar

"Deckmantel"
Ich finde es richtig gut, dass es hierfür ein eigenes Forum von dir eingerichtet wurde. Vor allem, weil du eingangs erwähntest, dass du dich in den anderen Foren nicht mehr recht verstanden fühlst.
*********o1977 
Themenersteller504 Beiträge
Frau
*********o1977 Themenersteller504 Beiträge Frau

Ihr Lieben.. ich danke Euch für die vielen Likes.. die wunderbaren persönlichen Mails und Euer Engagement hier im Forum. Schön, dass nicht nur mich das Thema ab und an bewegt. Seid mir nicht böse... aber mein Postfach wurde seit gestern geflutet und ich werde Tage damit beschäftigt sein, jeder PN gerecht zu werden. Für die Likes muß ich mich leider hier pauschal - aber nicht weniger herzlich - bei Euch bedanken *herz2*
*******rry 
43 Beiträge
Frau
*******rry 43 Beiträge Frau

Das war eigentlich der Grundgedanke....
.....meiner Bewerbung hier..... *gruebel*

Ich möchte mich austauschen können über die Beziehungskonstellation FFM.....und nicht die sexuelle Spielart!
Ich bin davon ausgegangen, dass mit "DIE 2. Frau" auch wirklich die EINE 2. Frau gemeint ist.....und nicht eine Position beschrieben ist, die beliebig ausgetauscht werden kann.
Wäre ich selbst (die am Anfang einer dieser 3er Beziehung steht) für mein Paar so austauschbar und auf eine Art "Spielzeug" für die beiden reduziert.....das wäre sehr verletzend und ist absolut nicht mein Ziel....

Bin ich jetzt hier in der falschen Gruppe gelandet?^^

LG, die Maddy
*******202 
52 Beiträge
Paar
*******202 52 Beiträge Paar

Genau!
Mandy, da sind wir voll und ganz bei dir.

lg
*******rry 
43 Beiträge
Frau
*******rry 43 Beiträge Frau

Ok^^
Also den allgemeinen Reaktionen nach zu urteilen, bin ich hier zumindest nicht völlig verkehrt....
Dementsprechend beschliesse ich mal (zumindest für mich), dass ich hier in der Gruppe als 2. Frau meines Paares richtig bin und blende Beiträge und Themen betreffend dem allgemeinen FFM-Dreier einfach aus. *g*

Ich freue mich auf weiteren Austausch und nette Gespräche im Chat.
LG, die Maddy
********paar 
643 Beiträge
Paar
********paar 643 Beiträge Paar

unsere Erfahrung ist singulär und hat einen etwas anderen Hintergrund. Die Frau welche wir mögen und gern auf gleicher Augenhöhe bei uns leben/haben würden, sie umgekehrt auch, lebt in einer festen, wenngleich unbefriedigenden Beziehungen incl. zweier Kinder. Selbst diese wären kein Hindernis für uns. Aber die Welt ist nicht immer so einfach wie wir das uns vorstellen, oder dieses Gruppenthema suggeriert.
********paar 
643 Beiträge
Paar
********paar 643 Beiträge Paar

Nachtrag
Der Gruppenname "zweite" Frau impliziert eine Steigerung, den Komperativ. Besser fänden wir " zweite gleichwertige" Frau oder "zusätzliche " Frau. "Zweite" kommt immer nach "Erster"! Daher sind das auch ganz unterschiedliche Auffassungen: zweite im Sinne von gleichwertig, ergänzend oder stumpf Zweite im sinne von: FFM.
*********illa 
1.007 Beiträge
Paar
*********illa 1.007 Beiträge Paar

Wir, wohl die wenigen die das Glück haben, mit einer Frau zusammenzuleben empfinden die Reduktion auf das Sexuelle im höchsten Maße als verwerflich.

Wir haben das Glück, dass Nachbarn, Freunde und sogar die Familien unser Lebenskonzept gutheißen, nur wenige müssen es tolerieren und ganz wenige können damit absolut nichts anfangen und empfinden es sogar als störend.

Warum diese Gruppe und nicht die Polyamore Gruppe?

Weil Poly für uns "zusammen" bedeutet, als Dreiheit. Leider haben wir dort die Erfahrung gemacht, dass nur zu gerne das klassische Beziehungskonzept gelebt wird mit dem Freifahrtschein des Fremdgehens bzw. ein weiteres klassisches Modell aufzubauen.

Die zweite Frau, der Name ist OK und beschreibt es sehr genau, ist eben mehr als eine Gespielin. Sie ist für uns die Erfüllung eines unglaublich bereichernden Beziehungskonzeptes.